Inktober 2018 – Tag 24 – Chop / Hacken

von Suzu


Heute gibt es wieder ein gezeichnetes Inktober Bild von mir. Passend zum Thema des 24. Tages: „Chop“, zu deutsch „Hacken“.

Mit dem Begriff „Hacken“  verbinde ich das Holzhacken. Tatsächlich bin ich damit groß geworden, dass man einmal im Jahr in den eigenen Wald ging um Holz zu machen. Meine Eltern hatten schon immer seit ich denken kann eine Heizung, die mit Öl und Holz betrieben wurde. Selbst wir Kinder durften in Jungen Jahren schon mithelfen. Je älter wir wurden, desto höher wurde auch der Schwierigkeitsgrad. Zuerst nur Äste mit Nadeln (sog. „Stubberer“) sammeln, später das klein gehackte und gesägte Holz in den Keller befördern, Holz beim Schneiden halten, 1 Meter Stammstücke tragen, aufladen, aufschlichten, ja sogar irgendwann selbst die Kettensäge bedienen. 

Ja, ich bin so erzogen worden mit anzupacken, auch als Mädchen. (Meine Eltern hatten nur zwei Töchter, keinen Sohn.)  Manche schauen mich dafür heute schief an, wenn ich auch bei schweren Arbeiten mithelfe oder diese wie selbstverständlich mache. „Das ist doch keine Arbeit für eine Frau“ kommt gerne von der älteren Generation. Ja und? So lange man körperlich dazu in der Lage ist die Arbeit zu machen, ist es doch egal welches Geschlecht man hat. 😛

Für den Baumstamm durfte diese Vektorgrafik herhalten. Die Axt hatte ich so ziemlich aus dem Kopf gezeichnet und mich nur für die „Feinarbeit“ an der Google Bildersuche orientiert. 

Leider finde ich keinen Scan meiner Skizze. Vielleicht habe ich auch verpennt das Motiv vorab einzuscannen. 🙁

Making of Chop

Für eine gewisse Zeit, kann der Stream, bei dem das Bild entstanden ist, noch eingesehen werden. Falls du mir beim Zeichnen auf die Finger schauen möchtest, kannst du dir gerne das Video ansehen.

Inktober 2018

Du möchtest wissen, was der Inktober eigentlich ist oder was für Themen für dieses Jahr vorgesehen sind? Hier habe ich dir ein paar Infos zusammengetragen.

Weitere Bilder die ich gezeichnet habe, findest du übrigens hier. Ich hoffe, sie gefallen dir.

0 Kommentar

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar

* Wenn du die Kommentarfunktion verwendest, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Angaben einverstanden. Datenschutzerklärung