Home WebBlogosphäre Picture my Day # 28 – mein Tag

Picture my Day # 28 – mein Tag

von Suzu

Der Picture my Day #28 ist vorbei. Ich habe diesmal tatsächlich wieder rechtzeitig dran gedacht und war sehr fleißig dabei Fotos zu schießen und diese auf Instagram und optional auf Twitter und Facebook zu stellen. Im Laufe des Tages war ich selbst etwas überrascht, wie viele Reaktionen ich auf meine Bilder bekam und wie viele neue Follower dazu gekommen sind.

Zusammenfassung zum Picture my Day #28

Nachdem du durch einzelne Bilder vielleicht schon einen Eindruck von meinem Tag bekommen hast, möchte ich die Gelegenheit nutzen und alles mal in die richtige Reihenfolge zu bringen und noch ein paar Infos dazuzustreuen.

Guten Morgen!

Meine Nacht war eigentlich schon um 8 vorbei. Da bin ich zum ersten Mal aufgewacht. Mein Mann ist dann auch aufgestanden, weil die Katzen genervt haben, aber ich habe es gar nicht eingesehen es ihm gleich zu tun. Die beiden Stinker hatten uns erst am Tag zuvor um 6 aus dem Bett gehauen.

Carla und Chrissi lauern morgens schon immer darauf, dass ich die Fenster öffne. Momentan kann ich allerdings nur eines der beiden Schlafzimmerfenster öffnen, da wir auf der West-Seite des Hauses ein Gerüst stehen haben. Ich möchte vermeiden, dass die Beiden das Gerüst zum Kletterspielzeug erklären und sich am Ende verletzen.

Frühstück

Zum Frühstück gab’s Joghurt mit Honigmelone und Trauben. Als Topping verwendete ich Haferflocken. Das esse ich eigentlich ganz gerne, ist aber eine riesige Portion.

Home-Office

Für den Sonntag habe ich mir einen Home-Office Tag vorgenommen. Der Begriff Home-Office ist vielleicht etwas irreführend, denn es geht dabei nicht um meine „normale“ Arbeit, sondern ich bezeichne so die Zeit, die ich mir z. B. für meinen Blog freischaufle.

Stampin‘ UP!

Am Samstag habe ich eine Stampin‘ UP! Lieferung erhalten, die ich noch gar nicht ausgepackt hatte.

Bei der Gelegenheit habe ich meine neuen Stempelkissen auch gleich noch ins Regal eingeräumt. Das ist jetzt wieder gut gefüllt.

Mahlzeit!

Zu Mittagessen wollte ich die 0-Punkte-Ratatouille-Suppe nach einem Weight Watchers Rezept machen. Habe mich dabei glatt in den Finger geschnitten und das schön tief. >.<

Der Nachmittag

Am Nachmittag habe ich noch den Farbfächer/Color Coach, den meine Upline Nadine mir geschenkt hatte, um die neuen Farben ergänzt und die alten aussortiert.

Den Nachmittag habe ich dann noch damit verbracht an meinem Blog zu arbeiten. Ich habe ein paar Artikel vorbereitet und ich arbeite an einer neuen Blogserie. Den ersten Artikel davon, gab es gestern ja schon zu lesen.

Ansonsten habe ich noch viel Zeit damit verbracht mir zu überlegen, wie ich meine Stampin‘ UP! bezogenen Artikel noch etwas aufhübschen könnte und habe dies dann zum Teil schon umgesetzt. Leider bin ich dann aber nicht mehr dazu gekommen noch weitere alte Artikel zu überarbeiten und freizuschalten.

Abendessen

Zum Abendessen gab es Spinat-Lachs-Kartoffelauflauf, ebenfalls ein Weight Watchers Rezept (ich koche fast nur WW-Rezepte). Für uns war das Rezept eine Premiere und ich glaube, das wird es wieder geben.

Der Abend

Am Abend habe ich ebenfalls noch etwas am Blog gearbeitet. Als ich später aus der Dusche kam, fand ich Carla so auf unserem Teppich im Schlafzimmer liegen:

Etwas später am Abend klingelte noch unsere Nachbarin und stellte uns ihren neuen Hund, den kleinen Ike vor. So ein knuffiger Kerl. <3 8 oder 10 Wochen und super tapsig und freundlich. Nachdem Ike bereits an Katzen gewöhnt ist, habe ich keine Sorge, dass es Ärger gibt, wenn wir Carla und Chrissi rauslassen.

Mein Picture my Day in Zahlen

Ich habe mich mal hingesetzt und die Reaktionen auf meine Fotos zusammengeschrieben. Es war ja ganz schön was los am Sonntag. Mein Handy stand selten still.

  • 16 Bilder auf Instagram gepostet
  • 6 Kommentare darauf erhalten (weitere noch auf Facebook und Twitter)
  • 175 Likes alleine bei Instagram
  • 10 neue Follower

Weitere Reaktionen folgten dann noch etwas später, aber diese habe ich hier nicht mehr aufgezählt.

Es ist echt Arbeit dauernd etwas zu knipsen und zu veröffentlichen. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass wenn man mal konsequenz dran bleibt, man sich durchaus eine gewisse Followerschaft aufbauen und so zu einem Instagram-Influencer werden könnte. Das ist allerdings gar nicht mein Ziel, viel mehr mein Fazit zu der heutigen Erfahrung.

Picture your day

So, das war mein Picture my day. Hoffe sehr, dass es dir gefallen hat. Wie sieht’s bei dir eigentlich aus? Hast du auch am Picture my day teilgenommen?

Dich interessiert vielleicht auch...

6 Kommentare

Steffi 18. Juli 2018 - 9:46

Hey,
ich freue mich total, dass du wieder dabei warst. 🙂
Ich habe schon mal gelesen, dass es richtig was bringen soll, wenn man mehrfach täglich was bei Insta postet. Bisher hatte ich aber noch nicht wirklich Lust das zu testen. Aber danke, dass du das gemacht hast. 😀

Ganz lieben Gruß
Steffi

Reply
Heike 20. Juli 2018 - 7:07

Ich würde ja grundsätzlich mehr posten, aber ich finde meinen Alltag auch nicht so spannend als dass ich das dauernd zeigen müsste. Kann auch schlecht fast täglich Fotos aus dem Büro posten. Kommt wohl nicht so gut, auch im Hinblick auf Datenschutz.

Reply
Christin 19. Juli 2018 - 0:20

Oh, sogar mit Statistik!
Müsste ich auch mal beobachten. Hab da bei der Aktion noch kein Auge drauf geworfen 😀

Reply
Heike 20. Juli 2018 - 7:06

Tatsächlich stimmt die Statistik nur für den Sonntag. Seitdem hab ich gefällt noch mindestens 50 Reaktionen auf meine Bilder erhalten. Hätte ich wirklich nicht gedacht!

Reply
Christin 15. Dezember 2018 - 9:16

Also mit diesen Stempeln konnte ich bisher nichts anfangen. Ich seh sie immer wieder auf Fotos, aber so setzt du die zum Beispiel ein? Und die Auswahl ist ja riesig, ich wüsste nicht, was ich mir als „Starteset“ holen sollte. Hast du vielleicht einen Tipp? 😀

Und die Katzen! Die versüßen einem doch immer den Tag 😛

Reply
Karina 15. Dezember 2018 - 16:24

Liebe Heike,
vielen Dank für’s Organisieren des 29. PmdD und den Einblick in deinen Tag! :o) Deine Katzen sind total putzig und jedes einzelne deiner Gerichte hätte ich auch verputzt, das sah alles megalecker aus!
Liebe Grüße
Karina

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

* Wenn du einen Kommentar hinterlässt, werden deine Angaben gespeichert. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.